Master Cup

Der Master Cup ist das Abschlussturnier des Jahres, bei welchem die besten Spieler des Jahres gegeneinander spielen. Da es sich bei Racketlon¾ immer um drei von vier Sportarten handelt, wird der Master Cup jedes Jahr in einer anderen Zusammensetzung der vier Rückschlagspiele ausgetragen. Somit ist der Sieger für vier Jahre festgelegt.
Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die sich vorher qualifiziert haben.

Das Turnier wird in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed angeboten.

Qualifikation

Ein Spieler muss in dem Jahr des Turnieres an mindestens drei Racketlon¾- oder Racketlon-Turnieren teilgenommen haben, die den Vermerk „Qualifikationsturnier für den Master Cup“ haben.

Dabei werden bei jedem Spieler die drei besten Platzierungen gewertet. Für den Master Cup können sich die besten 32 Spieler (Doppel und Mixed 16 Spieler) qualifizieren.

Preisgelder

Die Sieger des Master Cups erhalten einen Pokal und Preisgeld.

Preisgeld für die Sieger 2019 im Einzel

Platz 1: 500-1000 Euro

Platz 2: 300-600 Euro

Platz 3: 100-200 Euro

Preisgeld für die Sieger 2019 im Doppel/Mixed

Platz 1: 250-500 Euro

Platz 2: 150-300 Euro

Platz 3: 75-100 Euro

Termin

Das Master Cup-Turnier findet an einem Wochenende im Dezember oder Januar des Folgejahres statt. Der genaue Termin und der Ort werden rechtzeitig veröffentlicht.

Setzung/Einordnung

Für Racketlon¾ gibt es keine Rangliste und somit werden die besten 8 Spieler nach den durchschnittlichen Ergebnissen der drei besten Spiele gesetzt. Die restlichen Spieler werden gelost.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über eine persönliche Einladung.  Eine Liste der qualifizierten Spieler wird regelmäßig veröffentlicht.

Sportarten beim Master Cup

2019: Tischtennis, Badminton, Squash

2020: Badminton, Squash, Tennis

2021: Tischtennis, Badminton, Tennis

2022: Tischtennis, Squash, Tennis